Berufsorientierung

Berufsorientierungskonzept & Praktikumsbescheinigungen

Berufsorientierungskonzept EMR.pdf (11,9 KiB)

Berufsorientierungstage an der EMR

Berufsorientierungstage an der EMR

Am Montag und Dienstag fanden an unserer Schule die Berufsorientierungstage statt. In Zusammenarbeit mit dem Oldenburger Unternehmen „außergewöhnlich“ wurden 13 Firmen aus Osnabrück und Umgebung eingeladen, die den Schülern des 9. Jahrganges verschiedene Ausbildungsberufe praxisnah und interessant vorstellten.  An 10 Stationen konnten die Schülerinnen und Schüler sich an verschiedenen Aufgaben aus unterschiedlichen Berufen versuchen und so herausfinden, welche Arbeitsbereiche ihnen besonders gefallen.

Mit dabei in diesem Jahr:

  • AMAZONEN-WERK GmbH & Co. KG
  • ELEKTRO HORSTMANN GmbH
  • OSMO Anlagenbau
  • CORDES & GRAEFE OSNABRÜCK KG
  • STEIGENBERGER HOTEL REMARQUE
  • BARMER
  • HAUPTZOLLAMT OSNABRÜCK
  • SYSTEC GmbH
  • LUDWIG FRESENIUS SCHULEN
  • ebm GmbH & Co. KG
  • BERND STOCKREITER GaLa BAU GmbH & Co. KG
  • KME GERMANY GmbH & Co. KG
  • ISOBLOCK SCHALTANLAGEN GmbH & Co. KG

 

Durch die Vielfalt der vorgestellten Berufe waren alle Beteiligten mit großem Eifer bei der Sache. Der Vormittag verging wie im Flug, da jede Firma sich etwas Besonderes überlegt hatte, um den Schülerinnen und Schülern die möglichen Ausbildungsberufe nahe zu bringen. Da wurden Servietten gefaltet, Schaltpläne nachgebaut und Steine verlegt. Da die Klassen vorab in Gruppen von 5-6 Teammitgliedern eingeteilt worden waren, blieb ausreichend Zeit, um Fragen zu stellen. Die Schüler wollten vor allem wissen, wie der Arbeitstag in der Firma verläuft, welche Aufgaben ein Azubi hat und wie der Berufsschulunterricht aussieht. Auch über die Anforderungen in der Berufsschule gab es zahlreiche Informationen. Dabei entstand schnell eine vertraute Gesprächsatmosphäre, da aus vielen Unternehmen Azubis gekommen waren. Und somit erfuhr man alles  aus erster Hand und es kamen keine Berührungsängste auf.

Nach dem Absolvieren jeder Station vergaben sowohl die Schüler als auch die Firmen Punkte für die Station zu Kategorien wie Anschaulichkeit, Arbeit im Team, Interesse am Thema und so weiter. Auf diese Weise bekamen alle Teilnehmer der Veranstaltung einen guten Überblick darüber, welcher Beruf mehr oder weniger gut für den Einzelnen geeignet ist. In der Abschlussrunde überwogen dann auch die positiven Eindrücke und die Schülerinnen und Schüler gingen mit vielen neuen Eindrücken aus der Berufswelt nach Hause.

Ein herzliches Dankeschön sagt das Team des Fachbereichs Wirtschaft auch dem Unternehmen „außergewöhnlich“ für die tolle Organisation und Anleitung der Veranstaltung sowie allen beteiligten Firmen aus der Osnabrücker Region!

Praktikumsausstellung der 9. Klassen (2017)

Am Donnerstag, dem 4 Mai 2017 war es wieder soweit. Um 17.00 Uhr startete die Praktikumsausstellung, die jedes Jahr vom 9. Jahrgang der Erich-Maria-Remarque-Realschule durchgeführt wird.

Hier präsentieren die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihres Betriebspraktikums in Form von Plakaten und Praktikumsmappen und stellen die Berufe und Unternehmen vor, in denen sie erste Erfahrungen sammeln konnten.

Das Praktikum findet immer vor den Osterferien statt. Dieses Jahr in der Zeit vom 27.03. – 07.04.2017. Die Berufe suchen sich die Schüler selbstständig aus und bewerben sich dann bei den entsprechenden Unternehmen. Dabei werden sie von den Wirtschaftslehrern unterstützt. Und dann tauchen sie ein in den Arbeitsalltag von Anwaltspraxen, Bauunternehmen, Kindergärten, Apotheken, verschiedenen Handwerksunternehmen oder im Einzelhandel.

Mit vielen Eindrücken kehrten die Schülerinnen und Schüler dann wieder in die Schule und hatten Einiges zu berichten über ihre Aufgaben, die Tagesabläufe und den Umgang mit den Kollegen. All das hatten sie auch in Praktikumsmappen festgehalten, die als Grundlage für die Ausstellung dienten.

Diese wurde am Vormittag im Rahmen eines Lernkompetenztages vorbereitet. Die Schüler arbeiteten in verschiedenen Teams gemeinsam, die sich aus den Tätigkeitsbereichen gleicher Berufsfelder zusammensetzten, wie z. B. Bau, Verwaltung, Gesundheit, Umwelt, Dienstleistung, Produktion und Fertigung, Soziales oder Verkehr. Auf Plakaten stellten sie ihre Berufsgruppen vor, führten Voraussetzungen, Ausbildungsinhalte und Tätigkeitsschwerpunkte auf. Unterstützt wurden sie dabei von Frau Gatter, Frau Hartke, Frau Sprick und Herrn Radecker.

Anschließend gestaltete jeder mit viel Engagement ein eigenes Plakat über seinen Praktikumsbetrieb und den individuellen Tagesablauf und nutzte dabei mitgebrachtes Anschauungsmaterial.

Mit großer Vorfreude wurden alle Exponate dann auf Stellwänden und Tischen zusammengestellt und die Ausstellung im Obergeschoss aufgebaut. Und dann fieberten alle dem Abend entgegen, zu dem die Schüler der 8. Klasse, die Eltern und die Vertreter der Praktikumsbetriebe eingeladen worden waren.

Es kamen viele! Um 17 Uhr begrüßte Herr Schippmann alle Anwesenden und jeder Schüler stellte sich zu seinem Plakat, um den Anwesenden über sein Praktikum zu berichten.

Der 8. Jahrgang konnte sich durch eine Rallye einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten für ihr zukünftiges Praktikum verschaffen und bekam dadurch eine genauere Vorstellung von dem, was sie im nächsten Schuljahr im Bereich Berufsorientierung an unserer Schule erwartet.

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen hatten mit großem Engagement und Liebe zum Detail ihre Ausstellung gestaltet und viel Lob und Anerkennung dafür erhalten.

Ihre Praktikumszeit behalten die meisten mit positiven Eindrücken in Erinnerung und nehmen viele Anregungen mit auf den Weg für die weitere Berufswahl.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an alle Firmen und Einrichtungen, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, erste praktische Einblicke in die Berufswelt zu erhalten.

Und natürlich auch ein lieber Gruß an alle Eltern, die ihre Kinder in dieser Zeit mit Rat und Tat unterstützen!

Praktikumsausstellung der 9. Klassen (2016)

Wie in jedem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse am Ende ihres Betriebspraktikums ihre Erfahrungen und Einblicke in die Berufswelt durch eine Ausstellung präsentiert. Im Zuge des Lernkompetenztages erarbeiteten sie in Kleingruppen Plakate zu den verschiedenen Ausbildungsberufen und Betrieben. Am 23. April 2015 trafen sich in den Räumlichkeiten unserer Schule interessierte Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Vertreter der betreuenden Firmen, um die Ausstellung zu besuchen. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei allen Beteiligten, die dazu beigetragen haben, dass der Abend so erfolgreich verlief!


Praktische Beruforientierung

Praktische Berufsweltorientierung am 10. / 11.03.15
Erneut standen in diesem Jahr zwei Tage für die 8.Klassen im Zeichen der praktischen Berufsweltorientierung.In Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Bildung (BNW) erhielten unsere Schülerinnen und Schüler im Verlauf jeweils eines Projekttages die Gelegenheit, die Vielfalt der Berufswelt an vielen Stationen kennenzulernen und ihr praktisches Geschick zu erproben. Fachleute und Auszubildende aus unterschiedlichsten Unternehmen sowie Bereichen des öffentlichen Dienstes betreuten die Achtklässler einen Vormittag an simulierten Arbeitsplätzen. Unsere Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, Informationen zu unterschiedlichsten Berufsfeldern zu erhalten, erste Kontakte zu knüpfen und sich mit den Auszubildenden verschiedenster Unternehmen zu unterhalten, intensiv genutzt. 
Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren Gästen für ihre Arbeit an unserer Schule bedanken!


Berufsorientierung an der EMR

Informationen zu Ausbildungsberufen unter www.berufenet.arbeitsagentur.de

Die SchülerInnen werden bei der Wahl ihres weiteren beruflichen oder schulischen Weges über folgende Projekte unterstützt:
- Betriebserkundungen im Rahmen des Wirtschaftsunterrichts 
  ab Klasse 8
- Einwöchiges Betriebspraktikum am Ende der Klasse 8
- gemeinsame Projekte mit Auszubildenden und Fachleuten
  aus den regionalen Betrieben
- Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit (Beratungsgespräche)
- Bewerbertraining

Im Jahrgang 9 wird ein zweiwöchiges Betriebspraktikum durchgeführt und durch die Fachlehrer und Fachlehrerinnen des Wirtschaftsunterrichts betreut.

Wollt Ihr mehr über Ausbildungsberufe erfahren? Dann klickt hier zum Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Osnabrück  BIZ