Studienreise nach Hamburg

Vom 5.9. - 9.9.2016 fahren die drei 10. Klasse der Erich-Maria-Remarque-Schule auf eine Studienreise in die Freie Hansestadt Hamburg.
Auf dieser Reise haben die 10.-Klässler die Möglichkeit, sich bei einer Hafenrundfahrt mit dem maritimen Hamburg zu beschäftigen. Der Hamburger Hafen ist der größte Seehafen Deutschlands und gehört zu den zwanzig größten Containerhäfen weltweit. Bei der Hafenrundfahrt mit Stadttour zeigt Hamburg, dass sein Hafen Handelsplatz und Flaniermeile gleichzeitig ist und es viele Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Speicherstadt gibt.

Bei der gemeinsamen Stadtrallye erforschen die Schüler auf eigene Faust Hamburg und entdecken wichtige Stationen und Sehenswürdigkeiten dieser Stadt mit 1,77 Millionen Einwohnern.

Ein Teil von Hamburgs Geschichte lernen die Schüler im Gruselmuseum „Dungeon“ kennen. Das Hamburg Dungeon bietet eine 90-minütige Reise durch über 600 Jahre grauenhafter Hamburger Geschichte an. Shows mit echten Darstellern, fesselnde Geschichten (z.B. vom Brand in der Deichstraße oder dem Piraten Klaus Störtebecker) werden die Schüler zum Schreien oder Lachen bringen.
Einen Moment der Ruhe können die Schüler beim „Dialog im Dunkeln“ genießen. In völlig abgedunkelten Räumen führen blinde Ausstellungs-Guides die Jugendlichen in kleinen Gruppen durch eine Ausstellungsfläche. Die Ausstellung besteht aus Düften, Wind, Temperaturen, Tönen und Texturen. Mit Blindenstöcken ausgestattet, und vom Guide bestens geführt, erleben die Schüler einen Park, eine Stadt oder ein Café von einer ganz neuen Seite. Alltagssituationen werden durch das Nichts-Sehen-Können zu einem völlig neuen Erlebnis. Ein Rollentausch findet statt: Sehende Menschen werden herausgelöst aus sozialer Routine und gewohnter Rezeption. Blinde Menschen sichern Orientierung und Mobilität und werden zu Botschaftern einer Kultur ohne Bilder.

Alle Schüler des 10.-Jahrgangs der Erich-Maria-Remarque-Realschule hoffen auf eine unvergessliche, erlebnisreiche und schöne Studienfahrt und werden bestimmt auf dieser Homepage von ihren Erlebnissen berichten!